Diakonie Sachsen
Katharina Kötzner: "Mein Beruf ist, die Würde des Menschen zu pflegen." Foto: Darius Ramazani

28.08.2015 | Bei der Betreuungsqualität in Kitas hat Sachsen noch einen weiten Weg vor sich / Diakonie fordert klare Qualifikationen für Assistenzkräfte in der Krippe

„Ein Trippelschritt! Zwar in die richtige Richtung - aber: Was wir bräuchten, um unseren hoch angespannten Alltag in den Einrichtungen zugunsten der Kinder und der permanent überlasteten Erzieher zu verbessern, wäre ein weiter Sprung nach vorne!“ ... mehr

Fremde Nächste

Flüchtlinge, die durch Krieg, Verfolgung, Elend und Verzweiflung zu uns kommen, verdienen Zuflucht, Schutz und Unterstützung. Die Hälfte der Flüchtlinge wird hier bleiben, und es ist als Kirche und Diakonie unsere vorrangige Aufgabe, sie schnell in unsere Gesellschaft zu integrieren. Dazu brauchen wir viel ehrenamtliche Unterstützung und Begleitung. Wie Sie selber mitwirken oder die Arbeit unterstützen können, damit Flüchtlinge heimisch werden, finden Sie im Infoblock.

27.08.2015 | Flüchtlinge erinnern uns an unsere wahren Möglichkeiten! Landeskollekte für ehrenamtliche Unterstützung der Flüchtlingssozialarbeit

„Mindestens die Hälfte der hier ankommenden Flüchtlinge wird hier bleiben, und es ist unsere vorrangige Aufgabe, sie schnell in unsere Gesellschaft zu integrieren!“ Diakonie-Chef Christian Schönfeld weist im Vorfeld des kommenden „Diakonie-Sonntags“ darauf hin, dass jede Form von Gewalt gegen Menschen und Einrichtungen schärfstens zu verurteilen ist. ... mehr

12.08.2015 | Sachsen spenden wieder zuverlässig für Entwicklungsprojekte / Evangelisches Hilfswerk „Brot für die Welt” legt Zahlen für 2014 vor

Die Spendenbereitschaft für die Entwicklungsprojekte des Hilfswerks „Brot für die Welt“ ist in Sachsen weiterhin ungebrochen. Insgesamt gingen 2014 vom Gebiet der sächsischen Landeskirche 1.581.809 Euro an Spenden ein. Das entspricht einem leichten Plus gegenüber 2013 ... mehr

10.08.2015 | Gute Arbeit finden, von der man leben kann – diakonische Erwerbslosenberatungsstellen beraten ganzheitlich

Auch Hochqualifizierte und Selbständige, die arbeitslos sind oder deren Einkommen nicht existenzsichernd ist, kommen zur diakonischen Erwerbslosenberatung: Dort werden sowohl die ... mehr

Weiterbildung: Fremdenfeindlicher Hetze und Gewalt entschieden entgegentreten

Wer sich haupt- oder ehrenamtlich für Flüchtlingen einsetzt, muss beides leisten: Flüchtlingen helfen und rechtsextremen und rassistischen Anfeindungen vor ihrer Haustür entschieden entgegentreten. Damit letzteres gelingt, bietet die Diakonie Sachsen ein zweitägiges „Anti-Rassismus-Training“ an. Auch wer sich für eine offene und demokratische Gesellschaft einsetzen und das Thema Flucht und Migration in der Öffentlichkeit besser vertreten will, ist herzlich eingeladen. Der Workshop findet am 13./14. Oktober 2015 in Dresden statt.

29.07.2015 | Freiwilliges Soziales Jahr: Neben Berufsorientierung auch eine Übung in Empathie und Solidarität

„Es beeindruckt mich immer wieder, mit wie viel Engagement, Frische und Einfühlungsvermögen diese jungen Menschen ihre Arbeit tun. Ihnen gebührt unser großer Dank. Viele, die das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) absolvieren, ergreifen hinterher einen sozialen Beruf – und dafür können wir als Gesellschaft nur dankbar sein" ... mehr

Die Webside mit vielen Tipps und Infos zur Berufwahl!
 

17.07.2015 | Wichtig, aber fast unerreichbar: Urlaub für einkommensarme Familien

Trotz guter Konjunktur und historisch niedriger Arbeitslosenzahlen haben sich die Armutslebenslagen in Sachsen nicht verbessert. Denn nach wie vor ist die Sicherung der materiellen Existenz das Hauptthema der Beratung in den 29 Beratungsstellen der KirchenBezirksSozialarbeit (KBS) der Diakonie Sachsen. Insgesamt wurden dort ... mehr

 
13.07.2015 | 4. Benefizlauf: 364 Läufer erlaufen Spenden zugunsten der Aktion „Kindern Urlaub schenken”

Beim 4. "Lauf und Schenke"-Benefizlauf, einem Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Mitteldeutschland und der Diakonie Sachsen, hatten sich am 11. Juli 2015, 364 Läufer aus ganz Mitteldeutschland in Erfurt getroffen, um die Aktion "Kindern Urlaub schenken" tatkräftig zu ... mehr

03.07.2015 | Ob zur Berufsorientierung oder als Ferienbeschäftigung: Eine Sterntaler*zeit tut gut!

Fast 1300 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 -12 haben sachsenweit in den Sommerferien 2015 wieder die Möglichkeit, in einem Praktikum möglichst wohnortnah ein oder zwei Wochen lang in den Diensten und Einrichtungen der Diakonie zu „schnuppern“. Das ist die Idee, die die Diakonie Sachsen mit der Sterntaler*zeit seit neun ... mehr

02.07.2015 | Neue Arbeitsrechtliche Kommission des Diakonischen Werkes Sachsen nimmt die Arbeit auf

Die Diakonie in Sachsen ist als selbständiges Werk der Evangelischen Kirche Arbeitgeber und Anbieter sozialer Dienstleistungen. Im Rahmen der kirchlichen Dienstgemeinschaft setzen sich in ihr Christinnen und Christen ebenso wie ihre konfessionell nicht ... mehr

12.06.2015 | Liga mahnt: Koalitionsvertrag einhalten – Schulsozialarbeit verringert die Zahl der Schulabbrecher!

„Es ist unbegreiflich: Fast jeder zehnte Schüler verlässt in Sachsen die Schule ohne Abschluss. Mit dieser Schulabbrecherquote liegen wir weit über dem Bundesdurchschnitt und das muss sich dringend ändern – um der jungen Menschen willen. Was soll denn aus ... mehr

11.06.2015 | Mehr Jobs oder nur mehr schlechte Jobs – vom Zusammenhang zwischen atypischer Beschäftigung und Überschuldung

„9,31 % der Haushalte in Sachsen (2014) – also fast jeder zehnte ist von Überschuldung betroffen. Das sind knapp 200.000 Haushalte. Und das trotz einer historisch niedrigen Arbeitslosenquote. „Die Frage ist also: Sind hier mehr Jobs oder nur mehr schlechte Jobs entstanden und ersetzen atypische Beschäftigungsverhältnisse zunehmend ... mehr

 

29.05.2015 | Zwei Jahre nach der Flut von 2013 / Flutopfer in Sachsen erhalten weiterhin Beratung und Hilfe/ Diakonie engagiert sich für Katastrophenvorsorge

Zwei Jahre nach der Flut vom Juni 2013 unterstützt die Diakonie Katastrophenhilfe weiterhin viele Hochwassergeschädigte. Dabei geht es vor allem um Hilfe bei der Antragstellung und Abrechnung von staatlichen Mitteln sowie um psychologischen Beistand. Vielerorts dauern die Bauarbeiten an Häusern an. Der Kaufmännische Vorstand der Diakonie Sachsen, Friedhelm Fürst, ... mehr

22.05.2015 | Zahlen steigen weiter: Lebens- und Problemlagen überfordern viele Eltern

Diakonische Erziehungs- Ehe-, Familien- und Lebensberatung legt Resümee 2014 vor

„Ratsuchende klagen oft über massive Überforderung und Unsicherheit. Verschiedene Übergangs- und Umbruchsituationen, Partnerwechsel, Arbeits- oder Wohnortwechsel und damit verbundene Kita- oder Schulwechsel der Kinder ... mehr

Einladung zum Fachtag „Bildung schafft Zukunft!“ – anerkannte Ausbildung auch für Menschen mit Behinderung

Junge Menschen mit Behinderung, die eine Werkstatt (WfbM) besuchen, sind derzeit aus dem regulären Ausbildungssystem vollständig ausgeschlossen. Um ihnen dazu endlich einen Zugang im Sinne der UN Behindertenrechtskonvention Artikel 24 zu ermöglichen, hat die Diakonie Sachsen im ... mehr

 

12.05.2015 | 21. Aktion Stollenpfennig erzielte Rekorderlös / Spenden gehen wieder an Hilfsprojekte von „Brot für die Welt“

Die Aktion „Stollenpfennig“ hat bei ihrer 21. Auflage im vergangenen Advent einen Rekorderlös erzielt. In den gut 1.500 Spendendosen steckten genau 34.625,85 Euro (2013: 29.202,99 Euro). Diakoniedirektor Christian Schönfeld sagt: „Ich freue mich über diesen schönen Erfolg. Die Idee, den traditionellen Stollenkauf mit einer Spende für Hilfsprojekte in Entwicklungsländern ... mehr

Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger und Tobias Burdukat, zuständig bei der Diakonie Leipziger Land für die Offene Jugendarbeit, bei der zentralen Eröffnung der Haus- und Straßensammlung auf dem Gelände der alten Spitzenfabrik heute in Grimma. Foto: Cornelia Killisch

08.05.2015 | Ideen säen – Zukunft ernten

Freizeit- und Begegnungsmöglichkeiten für Jugendliche in ländlichen Räumen sind Mangelware. Vor Ort fehlt es oft an der sozialen und kulturellen Infrastruktur, „weil es sich nicht lohnt für die Handvoll Jugendlichen etwas anzubieten“.

„Jede Lebensphase hat ihre speziellen Herausforderungen, Risiken und zu bewältigende Aufgaben. Ganz besonders gilt dies für die Jugendphase. Sie ist besonders sensibel. Erwachsen werden, Neues ... mehr

 
27.04.2015 | Erdbebenkatastrophe Nepal / Bewohner des Himalayalandes benötigen dringend Hilfe / Diakonie Sachsen ruft zu Spenden auf

Die Diakonie Sachsen ruft zu Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal auf. „Die Berichte über Tausende Todesopfer und die Bilder von den Zerstörungen sind erschütternd. Es wird noch Tage dauern, bis das gesamte Ausmaß der Schäden absehbar ist - vor allem auch in den entlegenen Regionen. Die Menschen ... mehr

 
27.04.2015 | Bedarf an sozialer Beratung bei Schwangeren steigt weiter an

Drängende finanzielle Sorgen, steigender Druck, Familie und Beruf zu vereinbaren, Angst, den Job zu verlieren: Schwangere Frauen suchen immer häufiger Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen auf, um sich in schwierigen sozialen Fragen Begleitung und Unterstützung zu holen. „Eigentlich würde ich ja länger zu Hause bleiben – aber ... mehr

Lukaskindergarten Dresden

04.03.2015 | Kirche und Diakonie: „Wann wird es gut in Sachsens Kindertagestagesstätten?”

„Kindertageseinrichtungen müssen Orte sein, an denen Kinder sich geborgen fühlen. Die zentralen Zukunftsfragen unserer Gesellschaft sind an höchste Bildungsqualität für unsere Kinder gebunden. Ganz besonders gilt dies für die Allerkleinsten in der Krippe. Kinder brauchen vor allem sichere Bindungen, um zu reifen und sich zu unbeschädigten und bildungshungrigen Persönlichkeiten entwickeln zu können. Hier müssen Pädagoginnen ... mehr

 

24.02.2015 | Wohlfahrt macht Neuanfang sächsischer Sozialpolitik aus

Alljährlich legen Sachsens Wohlfahrtsverbände einen gemeinsamen Wohlfahrtsbericht vor. Der heute vorgestellte Bericht „Sozialpolitik in Sachsen. Bestandsaufnahme und Perspektiven“ behandelt nicht wie in den Vorjahren Einzelaspekte des Wohlfahrtswesens, sondern legt vielmehr einen Parforceritt über das gesamte sozialpolitische Gelände hin, um in 13 Fachkapiteln von Familie bis Pflege die gegenwärtige ... mehr

11.02.2015 | 22. Spendenaktion „Hoffnung für Osteuropa” startet am 22. Februar in Taubenheim/Spree – Weißrussisches Heim für mehrfach behinderte Kinder erhält Unterstützung

Die 22. Spendenaktion „Hoffnung für Osteuropa“ ist einem Projekt in Weißrussland gewidmet. Dort engagiert sich der Verein „Gumpo“ aus der Oberlausitz seit vielen Jahren für eine würdige Betreuung von Menschen mit Behinderung. Unterstützung erhält unter anderem ... mehr

 

09.02.2015 | Wintereinbruch setzt syrischen Flüchtlinge zu

Kälte und Schnee erschweren das Leben hunderttausender syrischer Flüchtlinge und Binnenvertriebener im Irak, in Syrien und in den angrenzenden Staaten. Deshalb verstärkt die Diakonie Katastrophenhilfe ihr Engagement. Gemeinsam mit lokalen Partnern versorgt sie besonders die Familien, die nicht in offiziellen Flüchtlingslagern Zuflucht finden. Die Diakonie Katastrophenhilfe verteilt unter anderem im ... mehr

30.01.2015 | Kirchen kritisieren fehlende Gleichrangigkeit zwischen freien und öffentlichen Schulen

Der Entwurf der Staatsregierung für eine Novellierung des Gesetzes über Schulen in freier Trägerschaft (SächsFrTrSchulG) ist in den vergangenen Wochen von Vertretern des Bistums Dresden-Meißen, der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens sowie der Schulstiftung und des Diakonisches Werks der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens kritisch an den Schulbestimmungen der Art. 102 bis 105 der Sächsischen Verfassung sowie den Maßstäben ... mehr

21.01.2015 | Nicht sehen, nicht hören und dennoch selbstbestimmt leben

Leben und Kommunikation gehören untrennbar zusammen. Es ist ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen, sich mit anderen auszutauschen. Für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen ist genau das aber ganz besonders schwer. 80 % ihrer Sinneswahrnehmung fällt aus und schließt Türen zum Leben. Diese ... mehr

2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Freiwilliges Soziales Engagement

Die Würde des Menschen ist unantastbar!
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung