Spendensammlung

GEMEINSAM SCHWUNG HOLEN – gerade JETZT!

… Ehrenamt stärken, fördern und vernetzen

Spendensammlung für Menschen im Ehrenamt

Kirche und Diakonie leben vom Ehrenamt! Schon immer! Aber gerade jetzt, wo so viele geflüchtete Menschen zu uns gekommen sind, brauchen wir mehr denn je die zupackenden Hände und die Kreativität der vielen ehrenamtlich tätigen Menschen in unseren Einrichtungen, Diensten und Kirchgemeinden!

Die Aufgaben sind dabei so vielfältig wie die ankommenden Menschen selbst. Wir brauchen dringend „Engel auf den Wegen“ (Psalm 91,11), die sie beim Ankommen und Leben in unserer Gesellschaft begleiten und unterstützen.

Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre kirchliches und diakonisches Leben nicht das, was es ist: Nächstenliebe, Dabeisein, Herzenssache.

Unsere diakonischen Freiwilligenzentralen spielen bei der Beratung, Vermittlung und Begleitung von Ehrenamtlichen eine wichtige Rolle. Sie sind zudem wertvolle Anlaufstellen im Sozialraum. Menschen, die ehrenamtlich tätig sein möchten, werden von den Mitarbeitenden über die unterschiedlichen Einsatzgebiete informiert, zum Beispiel den Besuchs- und Begleitdienst oder Familienpatenprojekte.

Da auch Freiwillige an andere Vereine und gemeinnützige Einrichtungen vermittelt werden, sind die Freiwilligenzentralen ein wichtiges Bindeglied zwischen Kirche, Diakonie und Gemeinwesen. Sie bieten Schulungen an, kümmern sich um die Gewinnung neuer Ehrenamtlicher, regeln die Rahmenbedingungen des Ehrenamtes und sind einfach da – für die Gesellschaft, für uns.

Die Arbeit der Freiwilligenzentralen wird nur anteilig durch die Kommunen bzw. Landkreise finanziert. Wir befürchten, dass die öffentlichen Mittel coronabedingt weiter sinken, da es sich um freiwillige Leistungen handelt.

Damit die Angebote zur Gewinnung, Vermittlung und Begleitung ehrenamtlich tätiger Menschen gerade in diesen schwierigen Zeiten bestehen bleiben, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung! Menschen, die sich selbstlos für andere engagieren, die einen so wichtigen Dienst an unserer Gesellschaft leisten, brauchen Verlässlichkeit!

Lassen Sie uns gemeinsam Schwung holen, um das Ehrenamt zu stärken, zu fördern und zu vernetzen – gerade jetzt!

So können Sie die Arbeit unterstützen:

- mit einer Spende per Überweisung auf unser Spendenkonto IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12, Kennwort: Ehrenamt

- oder einer Online-Spende: www.diakonie-sachsen.de/onlinespende

- oder über die Spendenbüchsen, die Sie in Ihrer Kirchgemeinde finden.

Wir danken Ihnen – Spende Nächstenliebe!

Wir danken Ihnen -Nächstenliebe wirkt!

Spendensammlung 2022 - Informationen für die KG

Sammlungszeitraum für Kirchgemeinden für das Jahr 2022

Frühjahr vom 20. bis 29. Mai 2022 für die Freiwilligenzentralen der Diakonie in Sachsen unter dem Motto: "GEMEINSAM SCHWUNG HOLEN - Ehrenamt stärken, fördern und venetzen". zur Materialbestellung

Herbst vom 11. bis 20. November 2022 für die Ehe- Familien- und Lebensberatungsstellen diakonischer Träger in Sachsen

Rechtzeitig vor den Sammlungsterminen finden Sie hier dann die Materialien für Ihre Aktionen in der Region.


Hintergrund der Sammlung

Die Haus- und Straßensammlung der Ev.-Luth. Landeskirchen Sachsen für Ihre Diakonie findet jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst statt.
Viele Sammlerinnen und Sammler sind mit Sammeldosen unterwegs. Es werden Spenden für die diakonische Arbeit in Sachsen gesammelt.
Der Sammlungszweck wird für jede Sammlung neu bestimmt und durch den Diakonischen Rat der Diakonie Sachsen beschlossen.
Auf der Grundlage einer Förderrichtlinie können Einrichtungen und Dienste eine finanzielle Förderung beantragen.