Spendensammlung

BeziehungsWAISEN?

Lebensberatung Zukunft geben

Wie es Paaren geht, hat neben der persönlichen immer auch eine gesellschaftliche Dimension: Oft haben nur Paare in einer stabilen Beziehung einen Kinderwunsch und versuchen ihn dann auch zu verwirklichen. Wenn die Paarbeziehung stimmt, geht es auch den Kindern gut. Partnerschaftskonflikte haben dagegen massive Auswirkungen auf die Kinder des Paares, oft auf das gesamte Umfeld. Die Scheidungs- und Trennungsfolgenkosten sorgen auch im Gesundheitssystem für eine Kostenexplosion – in allen Generationen: Herz-Kreislauferkrankungen, Suchterkrankungen, Depressionen, Verhaltensauffälligkeiten … Und: In jedem dritten Scheidungsfall wird ein Elternteil finanziell abhängig vom Jobcenter und gerät mit seinen Kindern in die Armutsfalle.

Was sich ganz privat in den Familien abspielt, hat also auch Auswirkungen auf unser gesellschaftliches Leben. Und unser gesellschaftliches Leben hat direkte Auswirkungen auf die Einzelnen, Paare und Familien. Die Sorge um das Paar ist bei den politisch Verantwortlichen aber zu wenig im Blick. Dabei hat „Paare stärken“ etwas mit gesellschaftlicher Zukunft zu tun! Es kann uns als Gesellschaft und auch als Kirche nicht egal sein, wie es Paaren geht. Hier präventiv, also stärkend und stützend einzugreifen, damit Familie und Beziehungen gelingen, ist auch ein zutiefst politischer Anspruch. Ehe-, Familien- und Lebensberatung sollte daher eine Säule der Familienpolitik werden.

Jeder Euro, der in die Beratungsarbeit von Paaren, aber auch Einzelnen in Beziehungskrisen gesteckt wird, wäre aus Sicht der Diakonie Sachsen eine unglaublich rentable Investition! Die Effektivität der Beratung ist übrigens unbestritten: Zwei Drittel der beratenen Paare bewerten ihre Partnerschaft nach Abschluss der Beratung als stabiler und befriedigender. Wer sich dennoch trennt, tut dies versöhnlicher und hat das Wohl der Kinder besser im Blick. Dennoch hat die ELF-Beratung nur teilweise öffentliche Förderung.

In unseren diakonischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen erhalten Einzelpersonen, Paare und Familien professionelle Hilfe und Unterstützung. Finanziell gefördert wird die Arbeit teilweise vom Freistaat Sachsen und einigen Kommunen. Auch die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens beteiligt sich seit Jahrzehnten an der Finanzierung. Ein großer Teil der Beratungskosten muss dennoch von unseren diakonischen Einrichtungen und Diensten vor Ort geleistet werden.

Um diese wichtige Arbeit zu unterstützen, fließen die Spenden der Diakonie Sachsen in die diakonischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen.

Mit Ihrer Spende tragen Sie zum Erhalt und Ausbau des Beratungsangebotes bei und ermöglichen, dass unsere engagierten Beraterinnen und Berater Menschen dabei helfen, dass sie nicht zu BeziehungsWAISEN werden.

So können Sie die Arbeit unterstützen:

- mit einer Spende per Überweisung auf unser Spendenkonto IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12, Kennwort: Lebensberatung

- oder einer Online-Spende: www.diakonie-sachsen.de/onlinespende

- oder über die Spendenbüchsen, die Sie in Ihrer Kirchgemeinde finden.

Wir danken Ihnen - Nächstenliebe wirkt!

Veranstaltungen im Rahmen der Spendensammlung

14. September 2022, 19 Uhr, Ev.-Luth. Kirche Affalter, Hauptstr. 50, 08294 Lößnitz
Filmabend "Die Wunderübung"

Die hinreißende Paartherapie-Komödie nach dem Bestseller von Daniel Glattauer wird gezeigt und im Anschluss können Sie gern mit den Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle der Diakonie Erzgebirge ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen: Ehe-, Familien- und Lebensberatung Diakonie Erzgebirge, Telefon 03772 3601-11, E-Mail beratungsdienste.asz(at)diakonie-erzgebirge.de


18. September 2022, 10:30 Uhr, Dom St. Petri in Bautzen
Festgottesdienst zum 30jährigen Jubiläum der Beratungsdienste

Weitere Informationen: Diakonie Bautzen, Tel: 03591-481610, E-Mail familienberatung(at)diakonie-bautzen.de


23. September 2022, 18:30 Uhr, Tanzschule Fischer Dresden, Am Eiswurmlager 1, 01189 Dresden
Spendentanzparty "Bringen Sie Schwung in Ihre Beziehung"

zugunsten der Ehe,-Familien- und Lebensberatung, veranstaltet durch die Diakonie Dippoldiswalde und die Diakonie Sachsen
Anmeldung hier erbeten!


14. November 2022, 17:00 Uhr, Ev.-Luth. Nikolaikirche Leipzig
Friedensgebet im Rahmen der Friedensdekade2022 "Zusammen:halt"

Weitere Informationen: Diakonie Leipzig und Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig, Tel: 0341 9605045, E-Mail: ke-leipzig(at)evlks.de

Spendensammlung 2022 - Informationen für die KG

Sammlungszeitraum für Kirchgemeinden für das Jahr 2022

Frühjahr vom 20. bis 29. Mai 2022 für die Freiwilligenzentralen der Diakonie in Sachsen unter dem Motto: "GEMEINSAM SCHWUNG HOLEN - Ehrenamt stärken, fördern und venetzen".

Herbst vom 11. bis 20. November 2022 für die Ehe- Familien- und Lebensberatungsstellen diakonischer Träger in Sachsen unter dem Motto: "BeziehungsWAISEN? - Lebensberatung Zukunft geben" zur Materialbestellung

Rechtzeitig vor den Sammlungsterminen finden Sie hier dann die Materialien für Ihre Aktionen in der Region.


Hintergrund der Sammlung

Die Haus- und Straßensammlung der Ev.-Luth. Landeskirchen Sachsen für Ihre Diakonie findet jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst statt.
Viele Sammlerinnen und Sammler sind mit Sammeldosen unterwegs. Es werden Spenden für die diakonische Arbeit in Sachsen gesammelt.
Der Sammlungszweck wird für jede Sammlung neu bestimmt und durch den Diakonischen Rat der Diakonie Sachsen beschlossen.
Auf der Grundlage einer Förderrichtlinie können Einrichtungen und Dienste eine finanzielle Förderung beantragen.