Hinweisgeberschutzgesetz

Wir haben zwischen ≤ 50 und 249 Mitarbeitende und Interesse an einer gemeinsamen Meldestelle entsprechend des Hinweisgeberschutzgesetzes (HinSchG).

Für die Einrichtung der internen Meldestelle ist eine 0,5 VzÄ-Stelle geplant, die mit einer Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellten besetzt werden soll. Die Personalkosten (KDVO Entgeltgruppe 9 Stufe 3) belaufen sich aktuell auf 27.512,88 €.
Wenn wir diese Summe auf alle 47 Mitglieder umlegen, die die gemeinsame interne Meldestelle in Anspruch nehmen können, belaufen sich die Kosten für jedes Mitglied auf 585,38 € im Jahr oder 48,78 € pro Monat.

Sollten sich nicht alle 47 Mitglieder mit 50 bis 249 Mitarbeitenden entscheiden eine gemeinsame interne Meldestelle zu betreiben, sind wir bereit max. … Euro zu bezahlen.

Datenschutz
Ich bin damit einverstanden, dass die angegebenen Daten zur Verarbeitung bei der Diakonie Sachsen gespeichert werden. Ihre Daten werden ausschließlich von uns genutzt – wir geben keinerlei Daten an Dritte weiter! Ich kann meine Einwilligung jederzeit gegenüber dem Landesverband widerrufen.