Arbeitgeberin Diakonie

Kontakt

Steve Görnitz
Geschäftsführer der Arbeitsrechtlichen Kommission Sachsen

Obere Bergstr. 1, 01445 Radebeul
Telefon 0351 83 15 146
E-Mail

Die Beratung von Einzelpersonen ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

Download vCard

Arbeitsrechtliche Kommission Diakonie Sachsen

Das für den Großteil der Mitglieder des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e. V. (Diakonie Sachsen) verbindlich anzuwendende Arbeitsrecht ist gemäß der Satzung der Diakonie Sachsen in den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland Fassung Sachsen (AVR) geregelt. Aktuell ist die AVR mit Stand 1. September 2021 eingestellt.

Für den Inhalt der AVR Diakonie Sachsen ist die Arbeitsrechtliche Kommission Diakonie Sachsen (ARK) zuständig.
Der ARK gehören jeweils sechs Vertreterinnen und Vertreter der Dienstnehmer- und der Dienstgeberseite für eine Amtszeit von vier Jahren an. Deren Entsendung in die ARK erfolgt auf der Grundlage des Landeskirchlichen Mitarbeiterergänzungsgesetzes (LMEG), welches auch die Arbeitsweise und das Zustandekommen von Beschlüssen regelt.
Die ARK fasst insoweit regelmäßig Beschlüsse zu Arbeitsrechtsregelungen in den AVR Diakonie Sachsen. Sie ist damit auch für die Beschlussfassungen zu Entgeltregelungen zuständig.
Die ARK lässt sich dabei auch immer von dem Ziel leiten, attraktive und angemessene Arbeitsbedingungen und Vergütungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Diakonie in Sachsen zu gewährleisten.
Die Geschäftsführung der ARK wird in der Geschäftsstelle der Diakonie Sachsen wahrgenommen. Diese untersteht dabei der Fachaufsicht durch die/den Vorsitzende/n und die/den stellvertretende/n Vorsitzende/n.

Wieviel kann ich bei der Diakonie in Sachsen verdienen?

Sie möchten sich bei einer diakonischen Einrichtung in Sachsen bewerben und wollen wissen, wieviel Sie verdienen werden? Kein Problem - unser Gehaltsrechner macht aus den Angaben zu Eingruppierungen und Arbeitszeit eine konkrete Zahl. Sollten Sie Kindergeldberechtigt sein, erhalten Sie eine Kinderzulage pro Kind, welche auch bei dem Rechenbeispiel schon mit ausgewiesen wird.

Alle weiteren Zuschläge z.B. durch Schicht- und Wochenenddienst kommen ebenfalls noch dazu.

Zusätzlich erhalten Sie noch eine Jahressonderzahlung, in der Regel in volles 13. Monatsgehalt und noch eine weitergehend arbeitgeberfinanziert Altersversorgung.

Alle Angaben dazu finden Sie auch in unserer Arbeitsvertragsrichtlinie der Diakonie Deutschland Fassung Sachsen (AVR). Die Informationen zu der Eingruppierung (EG) finden Sie in der Anlage 1 und die Erläuterungen zu den Erfahrungsstufen im § 15.

Neugierg geworden? ...dann einfach mal ausrechnen lassen.