23.04.2020

Prämien für Pflegekräfte nachdrücklich begrüßt

 

„Wir begrüßen die Empfehlung der ehemaligen Pflegekommission, Prämien für die in der Corona-Krise besonders belasteten Mitarbeitenden in der Pflege zu zahlen, nachdrücklich! Denn wie wichtig die Bedeutung gute Pflege für die gesamte Gesellschaft ist, hat die Krise noch einmal sehr deutlich gemacht. Erfreulich ist auch, dass die Prämien-Lösung keine Belastung der pflegebedürftigen Menschen oder ihrer Angehörigen und der finanziell bereits stark unter der Krise leidenden Einrichtungsträger nach sich zieht. Die Finanzierung dieser Boni sollte  - wie von der Kommission vorgeschlagen -  jetzt zügig von der Bundesregierung beschlossen werden, damit die geäußerte Wertschätzung gegenüber den Pflegekräften glaubwürdig bleibt.“

Dietrich Bauer, Chef der Diakonie Sachsen, wertet die Pflege-Prämie als ein erstes wichtiges Signal, weist aber darauf hin, dass gute Pflege dauerhaft eine bessere finanzielle Basis brauche. „Eine Neubewertung der Pflege war absolut überfällig und muss sich in einer zügigen Reform des gesamten Systems der Pflegeversicherung niederschlagen!“  

Da aber auch andere sensible Bereiche wie die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen unter vergleichbaren Corona-Belastungen und -Risiken wie in der Pflege stehen, fordert Bauer dazu auf, ähnliche Modelle wie für die Pflege auch für andere Berufsgruppen zu suchen, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind.

Hintergrund: Die vorgeschlagenen Prämien sollten besonders den Beschäftigten im Pflegebereich zugute kommen, die im direkten Kontakt mit Menschen arbeiten und Quarantäne- und Isolationsvorschriften umsetzen müssen. Gedacht wird an eine bundeseinheitliche steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlung, die in Abhängigkeit von der Belastung und den gesundheitlichen Risiken 1.500 Euro, 1.000 Euro oder 500 Euro betragen soll; für Auszubildende sind 900 Euro vorgesehen. Die Prämie soll bis zum 31. Dezember 2020 direkt ohne weitere arbeitsrechtliche Regelungen gezahlt werden, um sicherzustellen, dass alle Bezieher einer Prämie diese steuer- und abgabenfrei erhalten.


https://www.diakonie-sachsen.de/pressemitteilungen_wir_begruessen_die_praemien_fuer_pflegekraefte_nachdruecklich_de.html