Pressemitteilungen

 

15.01.2021

Kitas fordern einen klaren Corona-Fahrplan in Abstimmung mit den Praktikern!

Kitas bleiben auch im Lockdown Bildungseinrichtungen

Die Kitas in Sachsen werden mit der Umsetzung der Corona- Schutzmaßnahmen allein gelassen. Für Kinder und deren Eltern, aber auch für Erzieherinnen und Erzieher ist das nur schwer nachvollziehbar. Es mangelt an einer klaren Orientierung und an einer schlüssigen langfristigen Strategie. Nach den jüngsten Erfahrungen der Diakonie Sachsen gefährdet dies nachhaltig die Akzeptanz der Corona-Maßnahmen. Die Diakonie plädiert daher dafür, einen kohärenten ...

mehr lesen

 

14.01.2021

Bitter und extrem schwierig: Lage wohnungsloser Menschen

„Die Lage wohnungsloser Menschen ist in der zweiten Welle der Pandemie und aufgrund des kalten Wetters extrem bitter und schwierig. Die Corona-Schutzbestimmungen treffen das gesamte Hilfesystem der Wohnungsnotfallhilfen ins Mark – und damit die darin unterstützten Menschen besonders hart. So sind niedrigschwellige Versorgungseinrichtungen für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen wie Nachtcafés, Tagesaufenthalte, Tagesstätten, Cafes und Mittagstische usw. aufgrund geltender Hygieneschutzbestimmungen und Abstandsregelungen sehr beschränkt, wenn keine Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind. Selbst ...

mehr lesen

 

12.01.2021

„Wer kann sich FFP2-Masken leisten?“ - Bedürftige können es nicht

Diakonie Sachsen warnt vor weiterer Benachteiligung Bedürftiger

Sachsen erwägt  - wie schon in Bayern beschlossen -, das Tragen von FFP2-Masken im Einzelhandel und im öffentlichen Nahverkehr ebenfalls verpflichtend einzuführen.  Das hat Sozialministerin Petra Köpping (SPD) bei einer Pressekonferenz am heutigen Dienstagnachmittag mitgeteilt. Die Landesregierung ...

mehr lesen

 

06.01.2021

Kinder und Jugendlichen brauchen im Lockdown sichere Orte!

Kinder- und Jugendhilfe muss während des Lockdowns unbedingt offen bleiben

Gerade im Lockdown, von dem noch unklar ist, wann er enden wird, brauchen Kinder und Jugendliche Orte, an denen sie sicher sind und ihre Zeit kinder- und jugendgerecht verbringen können. Für die Kinder- und Jugendhilfe bedeutet das, aktiv auf Familien zugehen und junge Menschen unterstützen zu können. Doch dafür müssen Rahmenbedingungen geschaffen und geeignete Konzepte flächendeckend umgesetzt werden. Das fordert ein bundesweiter ...

mehr lesen

 

04.01.2021

Im Lockdown fehlt das schulische Mittagessen

Diakonie Sachsen fordert, Essensgeld für bedürftige Kinder direkt auszuzahlen

Schon seit Wochen fällt für Kinder aus bedürftigen Elternhäusern wieder das kostenlose Mittagessen in Schulen und Kitas aus. Und ein Ende ist nicht abzusehen, da auch die nächsten Wochen Kitas und Schulen weitestgehend geschlossen bleiben werden. Die Diakonie Sachsen fordert daher einen sofortigen direkten finanziellen Ausgleich für die Kinder und deren Familien. „Kinder müssen auch dann zu Mittag essen, wenn sie nicht in Kita oder Schule sind. Die ...

mehr lesen

https://www.diakonie-sachsen.de/presse_aktuelles_pressemitteilungen_de.html