ANSTECKUNGSGEFAHR ...

 

30. März 2020 ... ein diakonisches Wort zum Tag von Christine Rösch

Gestern bekam ich eine WhatsApp mit der Nachricht „Ein Lächeln ist ansteckend…Lass uns eine Epidemie starten.“ Nein, das ist nicht geschmacklos, das ist sogar nötig. Vielleicht schicken Sie an Gabriele Schrader (gabriele.schrader(at)diakonie-sachsen.de)  ja mal ein Foto aus dem home-office, das „uns ansteckt“? Gern Ihr eigenes Lächeln, aber auch weiteres Heiteres. Oder Frommes, Fröhliches, frische Gedanken. Wir brauchen uns gegenseitig.

Die Bibel findet das nämlich auch gut. Glauben Sie mir. Da heißt es: „die Gott suchen, deren Herz wird voll Lachen sein!“ (Psalm 69,33) oder auch "Die Freude am Herrn ist eure Stärke" (Nehemia 8,10). Ach ja, gleich am Anfang sah sich Gott an, was er gemacht hatte und „es war sehr gut“. Na wenn er da nicht gestrahlt hat?
Bitte sehen Sie auch im home-office, leider getrennt von einander an, was Sie bisher alles geschafft haben!!! Ich zumindest glaube, dass es „sehr gut ist.“

Ihre Sie lobende und lächelnde Christine Rösch


https://www.diakonie-sachsen.de/geistliches_leben_theologie_ansteckungsgefahr_de.html