Nothilfe Libanon

Foto: IOCC / Diakonie Katastrophenhilfe

 

Es sind Bilder, die die Welt so schnell nicht vergessen wird: Am 4. August 2020 erschütterte eine verheerende Explosion die libanesische Hauptstadt Beirut. Viele Menschen starben, Tausende wurden verletzt und die großflächigen Schäden gehen in die Milliarden. Nichts ist seitdem wie es war. Die Katastrophe hat das Land mitten in einer schweren Wirtschafts- und Finanzkrise getroffen. Ein großer Teil der Menschen ist in die Armut gerutscht, die Ernährungslage unsicher. Die Diakonie Katastrophenhilfe hat unmittelbar nach der schweren Detonation einen Nothilfeeinsatz gestartet. Gemeinsam mit einer libanesischen Partnerorganisation wurden Menschen mit warmen Mahlzeiten versorgt und wurden medizinisch betreut. Zudem gibt es einen großen Bedarf beim Wiederaufbau und der Reparatur von Wohnhäusern und öffentlichen Einrichtungen wie Gesundheitszentren.  Diakonie und sächsische Landeskirche bitten um Spenden, damit die Menschen im Libanon unterstützt werden können.

Spendenkonto der Diakonie Katastrophenhilfe:
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Kennwort: „Nothilfe Libanon“ oder als Online-Spende


https://www.diakonie-sachsen.de/diakonie_katastrophenhilfe_nothilfe_libanon_de.html