Hochwasser in Deutschland

Foto: Diakonie Katastrophenhilfe

Verwüstete Ortschaften, zerstörte Straßen, Menschen, die in wenigen Stunden alles verloren haben – die Bilder der Flutkatastrophe Ende Juli 2021 in Westdeutschland werden lange in Erinnerung bleiben. Über 180 Menschen kamen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ums Leben. Die Schäden gehen in die Milliarden. Auch Bayern und weitere Regionen wurden vom Starkregen getroffen. Der Wiederaufbau dessen, was in kurzer Zeit zerstört wurde, wird Jahre dauern. Dank der überwältigenden Spendenbereitschaft konnte die Diakonie Katastrophenhilfe schnell und gezielt über die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe Hilfe bereitstellen. Unter anderem wurden Soforthilfen für das Nötigste ausgezahlt und tausende Bautrockner verteilt. Wichtig bleibt zudem die langfristige Hilfe. So erhalten Menschen von regionalen Fluthilfe-Teams Unterstützung bei den komplexen Anträgen auf Hochwasserhilfen. Zudem bietet die Diakonie Seelsorge und psychologische Betreuung.

Spendenkonto der Diakonie Katastrophenhilfe

Evangelische Bank
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Hochwasserhilfe Deutschland
Oder:
www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden