Gemeindepädagogische Referentin für religiöse Bildung

 

Gemeindepädagogische Referentin für religiöse Bildung und seelsorgerische Begleitung von Frauen

In der Frauenarbeit der Ev.-Luth Landeskirche Sachsens ist die Stelle einer Reisereferentin zum 1. Juni 2021 wieder zu besetzen.

Dienstantritt: 1. Juni 2021

Dienstumfang: 50 Prozent (20 h/Wo.), unbefristet

Dienstsitz: Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

im Dreikönigsforum, Hauptstraße 23, 01097 Dresden

Die Stelleninhaberin soll an der Weiterentwicklung der religiösen Bildungsarbeit von und mit Frauen innerhalb und außerhalb der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens mitwirken und Angebote zur Profilierung und Konzeptionsbildung im Arbeitsbereich religiöser Bildung entwickeln. Sie soll ehren-, neben- und hauptamtlich mitarbeitenden Frauen in den Kirchgemeinden und Regionen sowie Lebenspartner/-innen von kirchlichen Mitarbeitern/-innen im Verkündigungs-dienst fördern und begleiten.

Dazu gehören folgende Aufgaben:

Entwickeln und Begleiten von vorhandenen und neuen Formaten, die Frauen Zugänge zu christlichem Glauben, gelebter Spiritualität, ganzheitlicher Bildung und gesellschaftlicher Verantwortung eröffnen:

  • Unterstützung und Weiterentwicklung der religiösen Bildungsangebote für und von ehrenamtlichen Frauen in Kirchenbezirken, Regionen und Kirchgemeinden.
  • Entwickeln von geistlichen Formaten und religiösen Bildungsangeboten für haupt- und nebenamtlich mitarbeitende Frauen in den Gemeinden und Regionen (Angebote für Mitarbeiterinnen im kirchlichen Verwaltungsdienst, insbes. für Einsteigerinnen im kirchlichen Dienst)

Planung und Durchführung von Angebote und Veranstaltungen für Lebenspartnern/-innen von Mitarbeitern/-innen insbesondere im Verkündigungsdienst:

  • Fortführung von Angeboten für Vikare/-innen und ihre Partner/-innen
  • Entwicklung von Angeboten für Lebenspartner/-innen von Pfarrern/-innen und kirchlichen Mitarbeitern/-innen im Verkündigungsdienst


  • Zusammenarbeit mit den Referenten/-innen der Frauenarbeit und den anderen Bildungseinrichtungen im „Dreikönigsforum“
  • Gremienarbeit innerhalb und außerhalb der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens sowie die Profilierung und die Professionalisierung der Gremienarbeit aus Frauenperspektive innerhalb der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Anforderungen an die künftige Stelleninhaberin:

  • Religionspädagogischer Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikationen
  • Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten
  • Reisetätigkeit auf dem Gebiet der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • Dienstreisen im Auftrag der Frauenarbeit der Ev.-Luth Landeskirche Sachsens außerhalb Sachsens
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Mit einer Anstellung sind verbunden:

  • eine Vergütung nach den Bestimmungen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (KDVO, EG 10)
  • eine Zusatzversorgung über die Evangelische Zusatzversorgungskasse
  • eine angemessene Einarbeitungszeit und gute Zusammenarbeit mit erfahrenen Kolleginnen
  • ein eigener Büroarbeitsplatz im „Dreikönigsforum“
  • eine regelmäßige Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice
  • eine digitale Ausstattung zum mobile Arbeiten
  • ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot an kirchlichen und staatlichen Institutionen

Wir möchten schwerbehinderte Menschen fördern und bitten diese, sich bei entsprechender Eignung zu bewerben.

Weitere Auskünfte erteilen Pfarrer Dr. Erik Panzig (0151 12 15 30 49, erik.panzig(at)evlks.de) und Landesleiterin Kathrin Pflicke (0351 81 24 230, kathrin.pflicke(at)evlks.de).

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis Sonntag, 16. Mai per E-Mail an frauenarbeit.sachsen(at)evlks.de.

https://www.diakonie-sachsen.de/bildung_gemeindepaedagogische_referentin_fuer_religioese_bildung_de.html