Diakonie Sachsen

Stiftung Diakonische Jugendhilfe

Die "Stiftung Diakonische Jugendhilfe Sachsen" ist eine rechtsfähige kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie untersteht der kirchlichen Stiftungsaufsicht und hat die satzungsmäßige Aufgabe der Förderung der Kinder- und Jugendhilfe. Die Förderung geschieht auf der Grundlage der Stiftungssatzung und der vom Stiftungskuratorium erlassenen Förderrichtlinie.

Ziel der Stiftung

Förderung von Projekten und Maßnahmen

  • junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern und dazu beizutragen,
  • Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen,
  • Eltern bei der Erziehung zu beraten und zu unterstützen,
  • Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen und
  • dazu beizutragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie
  • eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen.

Förderanträge

Anträge auf Förderung können im Rahmen der Förderrichtlinie mittels des Antragsformulars gestellt werden. Für diesbezügliche An- bzw. Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Was haben wir gefördert?

Struktur und Kontakt

Als Mitglied im Diakonischen Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens ist die Stiftung dem diakonischen Auftrag der Ev.-Luth. Landeskirche verpflichtet. Dem Stiftungskuratorium als Leitungsgremium steht der Direktor des Diakonischen Amtes, Herr Oberkirchenrat Christian Schönfeld, vor.

Die laufende Geschäftsführung nimmt der juristische Referent im Diakonischen Amt, Herr René Lange, als Direktor der Stiftung wahr.


Stiftung Diakonische Jugendhilfe

Obere Bergstr. 1

01445 Radebeul

René Lange, Direktor der Stiftung

Tel: (0351) 83 15 146

rene.lange@diakonie-sachsen.de

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung