Diakonie Sachsen
Psychiatrie

Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen

für chronisch psychisch kranke Menschen

ist eine Möglichkeit der verbindlichen stützenden Begleitung zur Bewältigung der Alltagsprobleme. Sie finden die Anlaufstellen dafür bei der Kontakt- und Beratungsstelle bzw. als Angebot des dreigliedrigen betreuten Wohnangebotes an der sozialtherapeutischen Wohnstätte.

Die Betreuung geschieht meist durch Hausbesuche in der eigenen Wohnung des Hilfesuchenden.


Sozialtherapeutische Wohnstätte

für chronisch psychisch kranke Menschen

für chronisch psychisch Kranke, seelisch Behinderte, die nicht akute Hilfen in Kliniken brauchen, aber nicht oder nicht mehr oder noch nicht wieder ohne kontinuierliche Hilfe den Alltag bewältigen können; finden den geschützten Lebensraum in einer sozialtherapeutischen Wohnstätte.

Wird weniger intensive Hilfe gebraucht, können chronisch psychisch kranke Menschen schrittweise in Außenwohngruppen auch wieder auf das Leben in der eigenen Häuslichkeit vorbereitet werden.

Vernetzung mit anderen Hilfen zu Arbeit und Freizeit sind möglich.


Sofortkontakt

Einrichtungssuche

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung