Rainer Schmidt

 

Rainer Schmidt ist in mehreren Welten zuhause:

Der Welt des Leistungssports: Als Tischtennisspielerin gewann er mehrere Goldmedaillen bei Paralympics und Weltmeisterschaften.
Der Welt der Kirche: Als Evangelischer Pfarrer arbeitete er mehrere Jahre in einer Gemeinde dann 10 Jahren als Dozent am Pädagogisch-Theologischen Institut Bonn. Seit April 2015 arbeitet er ganz als Freiberufler.
Der Welt der Bildung: Als Inklusionsexperte berät er Schulen und führt Fortbildungen für Lehrerkollegien durch.
Der Welt des Humors: Am 29. März 2014 spielte er die Premiere seines abendfüllenden Kabarettprogramms "Däumchen drehen".
"Unsere Gesellschaft muss die Kunst des Zusammenlebens von sehr verschiedenen Menschen (=Inklusion) einübern", sagt Rainer Schmidt. Dabei schöpft er aus eigenen Erfahrungen, denn Schmidt wurde ohne Hände und mit einem verkürzten Bein geboren. Spannend und authentisch erzählt er aus seinem Leben. "Behinderung irritiert", sagt Schmidt: "Wie gibt man jemandem die Hand, wenn der keine hat?" Aber Irritationen lassen sich beseitigen. Schmidt will Unsicherheit und Ängste abbauen. Er nimmt die Zuhörenden mit auf die spannende Reise ins Land der Inklusion.
www.schmidt-rainer.com

http://www.diakonie-sachsen.de/programm_und_information_rainer_schmidt_de.html