Diakonie Sachsen

Flüchtlinge /Asylsuchende

Deutsches und internationales Recht bieten Flüchtlingen humanitären Schutz.

In diesen Zusammenhängen werden verschiedene Begriffe verwendet. Asylsuchende (Asylantragsteller) sind Personen, die einen Antrag auf Anerkennung als politisch Verfolgte gestellt haben.

Der Begriff Asylbewerber wurde vor allem auf administrativer Ebene eingeführt, um zwischen dem Flüchtling, der sich noch im Anerkennungsverfahren befindet und dem, der hier bereits nach bundesdeutscher Interpretation als politisch Verfolgter (Asylberechtigter) oder als Asylberechtigter nach der Genfer Flüchtlingskonvention anerkannt ist, zu unterscheiden.

Kontingentflüchtlinge wurden oder werden bei uns aufgrund internationaler Vereinbarungen aus humanitären Gründen aufgenommen (z.B. Boatpeople aus Vietnam, Kriegsflüchtlinge aus Bosnien und dem Kosovo, jüdische Emigranten aus der ehemaligen Sowjetunion).



Sofortkontakt

Einrichtungssuche

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung