Diakonie Sachsen

Wohnformen

Heimerziehung und sonstige betreute Wohnformen

Die Form der Heimerziehung hat sich in den letzten Jahren verändert. Unter der Maßgabe Dezentralisierung haben sich Einrichtungen in Wohngruppen verteilt, die unter familienähnlichen Bedingungen direkt in den Sozialräumen angegliedert sind. In der Regel leben ein bis zwei Wohngruppen mit durchschnittlich 8 jungen Menschen gemeinsam in einer Wohneinheit und werden durch ausgebildetes Fachpersonal rund um die Uhr betreut.

Zusätzlich wurde für Jugendliche die Form der betreuten Wohngruppe entwickelt, in der die Betreuungsintensität heruntergesetzt ist, um einen Übergang zum Leben im eigenen Wohnraum zu schaffen.

Betreutes Einzelwohnen als Wohnform in einer eigenen Wohnung mit stundenweiser Betreuung durch Fachkräfte ist ein weiterer Schritt zur Eigenständigkeit.

Junge Eltern, die noch nicht fähig sind, ihrer Kinder eigenständig zu erziehen, können in gemeinsamen Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder in Begleitung durch Fachpersonal Kompetenz erwerben, die sie dann in selbständiger Form weiterführen können.

Zusätzlich gibt es Spezialeinrichtungen, die für junge Menschen mit spezifischen schweren Problemlagen zur Verfügung stehen (seelische Behinderung, Missbrauchserfahrung, Drogenerfahrung, psychische Krankheiten wie Borderline, etc.).

Seit Juni 2001 wird der seelischen Behinderung junger Menschen im Neunten Sozialgesetzbuch (SGB IX) mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Immer mehr junge Menschen leiden unter Krankheitsbildern, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in der nach ICD-10 klassifizierten psychischen Störungen zu finden sind. Hier hat die Kinder- und Jugendhilfe ein schwieriges Aufgabenfeld übernommen, das nur mit besonders gut ausgebildetem Fachpersonal geleistet werden kann.


Sofortkontakt


Wo erhalte ich Unterstützung?

Einrichtungssuche

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung