Diakonie Sachsen
Tagungshaus der Diakonie Sachsen

Datenschutzerklärung

Die Diakonie Sachsen nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund möchten wir die Nutzer unseres Internetangebots auch darüber informieren, welche Daten von ihnen gespeichert werden und wie diese Daten verwendet werden.

Diese Datenschutzerklärung (Privacy Policy) gilt nur für den Server der Diakonie Sachsen. Auf Servern/Internet-Seiten, zu denen externe Links führen, kann es eine andere Privacy Policy geben. Um das zu prüfen, sollten Sie die Homepage/Startseite des jeweiligen Angebots aufsuchen.

Die Datenschutzvorschriften verpflichten uns zum ordnungsgemäßen und zweckgebundenen Umgang mit Daten der Nutzer unseres Angebotes, insbesondere auch zu ihrer fristgemäßen Löschung. Für andere - als die angegebenen - Zwecke dürfen wir Ihre Daten nicht verwenden. Im Einzelnen möchten wir im Nachfolgenden darüber informieren, welche Daten wir erheben und wie die Daten verarbeitet oder genutzt werden:

Datenerhebung, -speicherung und -verwendung

Über Formulare und Suchmaschinen, sowie in Protokolldateien werden bei der Nutzung von Internetangeboten Daten erhoben.

Personenbezogen sind Daten dann, wenn sie mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können und Aussagen zu Ihrem Verhalten oder Ihren Eigenschaften liefern. Dazu gehören natürlich Name, Anschrift, Telefon- oder Faxnummer, E-Mailadresse, aber auch Angaben zu persönlichen Interessen oder Ihrem Spendenverhalten, wenn diese Angaben Ihnen persönlich direkt oder indirekt zugeordnet werden können.

Um Ihre Anfrage zu beantworten oder für eine Online-Spende, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Ihre Angaben werden ausschließlich für die Abwicklung der genannten Zwecke verwendet und bleiben nur bis zur endgültigen Bearbeitung des Sachverhaltes und unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen zur Sicherheit bei Online-Spenden finden sie unter Spenden. Hier bedienen wir uns eines Online-Spendenmoduls der Bank für Sozialwirtschaft, welche eine sichere Abwicklung des Verfahrens zusichert.

Verwendung von Cookies / anderer aktiver Komponenten

Cookies und Active-X-Komponenten werden nicht verwendet

Suchmaschine

Wenn Sie eine Suche initiieren, wird Ihre Anfrage an unsere Suchmaschine weitergegeben. Bei der Suche wird gespeichert, wann nach welchem Suchbegriff gesucht wurde und wie viele Suchergebnisse es dabei gab. Eine Zuordnung zu einem Nutzer ist nicht möglich.

Ansonsten gelten die vorherigen Aussagen zur Datenerhebung und -speicherung.

Datensicherheit

Personenbezogene Daten, die Sie uns über das Erhebungsformular „Sofortkontakt“ zur Verfügung stellen, werden unverschlüsselt über das Internet zu unserem Rechner übertragen. Dagegen werden die Formulardaten bei der Online-Spende über eine sichere Verbindung in verschlüsselter Form (SSL-Verbindung) zu uns übertragen. Das eingesetzte Sicherheitsverfahren entspricht dem üblichen Stand der Technik. Die bei uns tätigen Personen, die Umgang mit Ihren Daten haben, sind auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Der Zugang zum System erfolgt über ein Berechtigungs­verfahren.

E-Mail-Sicherheit

Wenn Sie per E-Mail mit uns kommunizieren möchten, so verwenden Sie bitte das Formular „Sofortkontakt“ oder unsere E-Mail-Adresse amt@diakonie-sachsen.de. Ihre Email-Adresse wird ausschließlich für unsere Kommunikation mit Ihnen verwendet. An Dritte wird sie nicht weitergegeben.

Ein gesichertes E-Mail-Verfahren steht momentan nicht zur Verfügung. Wenn Sie eine Mitteilung mit einem Inhalt, den sie nicht auf einer offenen Postkarte schicken würden, an uns senden wollen, verweisen wir deshalb auch auf den herkömmlichen Postweg bzw. auf telefonischen Kontakt.

Querverweise / Links zu anderen Internetangeboten / Haftungsbeschränkung

Im Informationsangebot der Diakonie Sachsen befinden sich Querverweise (Links) zu anderen Internetangeboten. Durch den Querverweis vermittelt die Diakonie Sachsen den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte entsprechend § 8 Telemediengesetz. Für diese „fremden Inhalte“ sind wir nicht verantwortlich, da die Übermittlung der Information von uns nicht veranlasst wird, der Adressat der übermittelten Information nicht ausgewählt wird und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert werden. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser fremden Informationen erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethode durch uns nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen „fremden“ Internetangeboten haben wir deren Inhalt jedoch daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Inhalte im Nachhinein von „verlinkten“ Anbietern verändert werden und dann ggf. gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte enthalten. Sollten Sie das feststellen, wären wir Ihnen über einen Hinweis dankbar.

Protokollierung

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Internet-Angebot der Diakonie Sachsen und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Wegen auftretender sicherheitsrelevanter Ereignisse werden dabei für den Datenschutz und die Datensicherheit relevante Zugriffsdaten gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Name der angeforderten Datei
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethoden/Funktionen
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde.

Es gibt keine Möglichkeit, IP-Adresse und abgerufene Inhalte zu verknüpfen, d.h. es werden keine Nutzungsprofile erstellt. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche/Zugriffe auf den Web-Server sowie für statistische Auswertungen verwendet. Die Auswertung erfolgt durch autorisierte Mitarbeiter von uns. Die protokollierten Daten werden bis zu drei Monate gespeichert und dann gelöscht.

Spendenformular/ Online-Spenden

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:
Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)
Zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte
Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.
Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.


Kontakt

Für Fragen oder auch Anregungen zum Datenschutz und zu unserer Datenschutz-Policy wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Datenschutzbeauftragte der Diakonie Sachsen: datenschutz@diakonie-sachsen.de.


 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung