Diakonie Sachsen

Die Aktion


„Brot für die Welt“ wurde 1959 als Aktion der Evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutsch-land gegründet. Als seriöse Sammlung genießt sie seither auch in Sachsen großes Vertrauen.

Schwerpunkte der Arbeit sind die Planung und Umsetzung von Projekten und Programmen der Entwicklungszusammenarbeit in Asien, Afrika und Lateinamerika.

BROT im programmatischen Titel der Aktion ist ein Symbolwort. Es zielt auf die Grundbedürfnisse des Lebens und meint materielle und ideelle Güter, die der Gestaltung eines menschenwürdigen Lebens dienen. Mit ihrem Schriftzug verbindet die Aktion die Forderung: Den Armen Gerechtigkeit.

 
 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung