Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w/d)

 

Die Stadtmission Chemnitz e.V. ist Träger zahlreicher Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe sowie von Beratungsdiensten und gehört zum Diakonischen Werk der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsen.

Wir suchen ab sofort für die Kontaktstelle Jugendsucht- und Drogenberatung, vorerst befristet zur Vertretung bis 31.01.2020, einen

Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von insgesamt 20 Stunden

Ihr Aufgabengebiet:

 Beratung und Behandlung von abhängigkeitserkrank-ten und suchtmittelmissbrauchenden Kindern, Ju-gendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Familienangehörigen und Bezugspersonen Einzel-und Gruppenarbeit

 Durchführen von Erstgesprächen, Telefonberatung, Motivationsarbeit und Suchtberatung

 Durchführung von Krisenintervention, Trainings, kon-sumreduzierender und/ oder abstinenzbegleitender Interventionen

 Zielgruppenspezifische Aktivitäten im Kontext der Suchtberatung

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit bei einem anerkannten diakonischen Träger, ein vielseitiges Aufga-benfeld mit Entwicklungspotential, eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR DW EKD Fassung Sachsen mit Jahressonderzahlung und einer zusätzlichen betriebli-chen Altersversorgung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben und bereit sind, auf der Grundlage unseres Diakonischen Auftrages mit einem engagierten Team zusammenzuarbeiten, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2019-70 an:

Stadtmission Chemnitz e.V.

Personalwesen

Glockenstraße 5-7

09130 Chemnitz

Email: bewerbung(at)stadtmission-chemnitz.de

nur als PDF-Datei

Bitte gehen Sie in Ihrer Bewerbung konkret auf die beschriebenen Anforderungen ein.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Hilbig telefonisch unter +49 (0371) 4792823 gern zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 31.08.2019

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei Kos-ten übernehmen, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungs-prozesses entstehen.

Unsere Anforderungen an Sie:

 erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung in Sozialer Arbeit mit staatlicher Anerkennung

 Zusatzausbildung Suchttherapeut oder in Ausbildung

 ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeiten und eine hohe Belastbarkeit

 Konfliktfähigkeit, Reflexionskompetenzen, Verantwortungsbewusstsein

 selbständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise

 Flexibilitä, Kreativitä, Durchsetzungsvermögen

 gute EDV-Kenntnisse in den gängigen MS-Office Anwendungen

 Fürerschein Klasse B

 erweitertes Führungszeugnis erforderlich (erst nach Aufforderung)

Bitte beachten Sie bei einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass diese als PDF-Datei übermittelt werden. Andernfalls kann es zu erheblichen Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Unterlagen kommen. Die Tätigkeit ist für Schwerbehinderte geeignet. Bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung werden Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

http://www.diakonie-sachsen.de/beratung_sozialarbeiter_sozialpaedagoge_m_w_d_de.html