Diakonie Sachsen

Stellen

Bei Rückfragen nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu dem stellenausschreibenden Unternehmen auf.
Weitere Stellenangebot finden Sie in der Stellenbörse von Diakonie und Kirche und für Berufeinsteiger unter soziale-berufe.com.
 

Diplom-Sozialarbeiter/ Diplom-Sozialpädagogen als Suchtberater (m/w)

Die Diakonie ist der Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche. Als Diakonie Riesa-Großenhain gGmbH sind wir mit über 500 Mitarbeitenden in mehr als 30 Einrichtungen und Diensten in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern, wie Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und Unterstützung von Menschen in verschiedenen Notlagen, tätig. Zur Verstärkung unseres Teams der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle in Riesa suchen wir zum 01.10.2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Diplom-Sozialarbeiter/ Diplom-Sozialpädagogen als Suchtberater (m/w)

Die Beschäftigung hat einen Umfang von bis zu 100 % einer Vollzeitstelle (40 Stunden wöchentlich). Eine Teilzeitbeschäftigung ist ebenfalls möglich.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Einzel- und Gruppenberatung von Suchtgefährdeten, Suchtkranken, deren Angehörigen und Bezugspersonen sowie anderen Ratsuchenden
  • Motivationsbehandlung zur Aufnahme weiterführender Maßnahmen
  • Vorbereitung und Vermittlung von Maßnahmen ambulanter und/oder stationärer Rehabilitation/Therapie bzw. Maßnahmen der Eingliederungs- und Jugendhilfe
  • Biographische und suchtspezifische Anamneseerhebung (u.a. für die Erstellung von Sozialberichten)
  • Ambulante Nachbetreuung und Nachsorge
  • Aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit (insbesondere Hausbesuche)
  • Kooperation mit in der Nachsorge eingebunden Sozialen Diensten sowie Selbsthilfegruppen
  • Mitwirkung bei Suchtprävention und multiplikatorischer Arbeit

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Studienabschluss der Sozialpädagogik/ Sozialarbeit (Diplom, Bachelor, Master) und staatliche Anerkennung (zwingend erforderlich)
  • Kenntnisse in Beratung und psychosozialer Begleitung von Erwachsenen, Jugendlichen und Familien mit Drogenproblematik sind vorteilhaft
  • Abdeckung der Öffnungszeiten der Beratungsstelle auch an Nachmittagen und Angebote von Sprechzeiten für Berufstätige laut Dienstplan
  • Empathiefähigkeit und wertschätzende Haltung gegenüber Betroffenen
  • Teamfähigkeit, hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise, Eigeninitiative
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur zeitweisen Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke
  • Die Bereitschaft zur Identifikation mit dem diakonischen Leitbild

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche Deutschland, Fassung Sachsen
  • Eine Jahressonderzahlung sowie finanzielle Vorteile für Ihre Altersvorsorge
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Ein vielseitiges, interessantes Arbeitsfeld in der Suchtberatung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten mit Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • Ein dynamisches und engagiertes Team
  • Fall- und Teambesprechungen und externe Supervision

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie uns ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihres möglichen Eintritts bis zum 30.09.2018 an:

bewerbung@diakonie-rg.de oder an:

Diakonie Riesa-Großenhain gGmbH

Personalabteilung

Naundorfer Str. 9

01558 Großenhain

Gern senden wir Ihre Bewerbungsmappe nach dem Auswahlverfahren an Sie zurück, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie an einer Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht interessiert sind und vernichten diese sachgerecht.

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung