Diakonie Sachsen

Wohnen

Wohnheime

Wer Unterstützung und Hilfe beim Wohnen sucht, findet innerhalb der Diakonie verschiedenste Angebote.

Wohnheime für erwachsene Menschen mit geistiger, Hör- und/ oder Sehbehinderung stehen allen unabhängig ihrer Konfession offen.

Enge Kooperationsbeziehungen bestehen zu verschiedenen Arbeitsangeboten, es sind aber auch Wohnplätze für behinderte Menschen vorhanden, die keiner Arbeit mehr nachgehen können.


Außenwohngruppen

Außenwohngruppen sind Hilfsangebote für Menschen, die nicht so viel Unterstützung benötigen, wie sie ein Heim erfordert.

Die organisatorische Anbindung an ein Heim ist jedoch gegeben, Freizeitangebote und spezielle Dienstleistungen können von BewohnerInnen einer Außenwohngruppe mitgenutzt werden.


Wohnpflegeheime

Menschen mit Behinderungen, die über eine Pflegestufe verfügen und zur Unterstützung beim Wohnen auch Hilfe bei der Pflege benötigen, können diese in Wohnpflegeheimen erhalten.

Mehrere diakonische Einrichtungen bieten Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung und eine Einrichtung für Menschen mit Körperbehinderung.


Ambulant betreutes Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen ist eine vom Heim unabhängige offene Wohnform für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Die Bewohner bestimmen mit Hilfe einer Assistenz ihren Tagesablauf selbst und können ihr Privatleben individuell gestalten.


Sofortkontakt


Gern beraten wir Sie zu unseren Angeboten in Ihrer Region.

Einrichtungssuche

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung