Diakonie Sachsen
Diakonie in Sachsen der soziale Dienst der Ev.-Luth. Landeskirche in Sachsen

08.06.2010 | Sachsen spendeten wieder mehr als 1 Million Euro für „Brot für die Welt”


2009 gingen auf dem „Brot-für-die-Welt“-Spendenkonto der Diakonie Sachsen knapp 1,2 Millionen Euro ein. Das sind 120.000 Euro mehr als im Jahr zuvor. Bundesweit erhielt die renommierte Spendenaktion der evangelischen Landes- und Freikirchen insgesamt 54,6 Millionen Euro.

Im sächsischen Ergebnis enthalten sind 34.013 Euro aus der 16. Aktion „Stollenpfennig“. Das ist das bisher beste Ergebnis für die traditionsreiche Advent-Aktion von Diakonie Sachsen und Bäcker-Innungsverband Sachsen zugunsten von „Brot für die Welt“. Am fleißigsten spendeten diesmal die Bäckerkunden in den Kirchenbezirken Aue-Schwarzenberg und Dresden.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert sammelt „Brot für die Welt“ Spenden, um Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika zu einem würdigen und eigenständigen Leben zu verhelfen. So ist es minderjährigen Arbeitern in Indien wieder möglich, Kind zu sein und ehemalige Kindersoldaten in Sierra Leone erlernen einen Beruf. Männer und Frauen in Papua-Neuguinea besuchen eine landwirtschaftliche Schule und Bauern in Ecuador bauen Bio-Bananen für den fairen Handel an.

Die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe konnte mit sächsischen Spenden i.H.v. 133.570 Euro unterstützt werden. Die Gelder kamen unter anderem Erdbebenopfern in Italien und Indonesien, Sturm- und Flutopfern in Asien sowie bedürftigen Menschen im Südsudan zugute.

Weitere Informationen: Diakonie Sachsen, Ökumenische Diakonie, Tel.: 0351-8315-129 Email: oekumene@diakonie-sachsen.de

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung