Diakonie Sachsen

Integrationsprojekte

Integrations-Unternehmen, Integrations-Abteilungen sowie Integrationsfirmen sind Klein- und Mittelbetriebe des allgemeinen Arbeitsmarktes, die Arbeitsplätze für Schwerbehinderte und darüber hinaus auch Arbeitsplätze für weitere Zielgruppen der Arbeitsmarktpolitik sowie für „Zuverdiener“ und Teilzeitbeschäftigte zur Verfügung stellen.

Sie stellen marktfähige Produkte und Dienstleistungen her und werden nicht subventioniert. Der Anteil an schwerbehinderten Menschen liegt in der Regel zwischen 25 und 70 %.

Gern infomieren wir Sie über die Möglichkeiten in Ihrer Region.


Sofortkontakt

 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung