Berater (m/w/d)

 

Die Seniorenheime Freiberg gemeinnützige GmbH ist in der Universitätsstadt Freiberg ein großer Träger stationärer und teilstationärer Altenhilfe mit nahezu 400 Plätzen an drei Standorten. Unser Anspruch ist es, die Inhalte unseres Leitbildes mit Professionalität und Wirtschaftlichkeit zum Wohle der uns anvertrauten Menschen zu leben, um unseren kommunal-diakonischen Auftrag zu erfüllen.
Zur Erweiterung und zum Ausbau unseres Leistungsspektrums (gemäß 132 g SGB V) suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt

Berater (m/w/d) für die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 30 Stunden zunächst befristet bis 31. Dezember 2020.


Ihr Aufgabengebiet:

  • Erbringung von Beratungsleistungen für pflegebedürftige Menschen in der vollstationären Pflege zur Vorsorge für spätere Wünsche und Eventualitäten im Kontext bestehender, zu entwickelnder oder zu modifizierender Patientenverfügungen speziell mit Blick auf die letzte Lebensphase
  • Auf- und Ausbau dieses neuen Beratungsangebotes gemäß § 132 g SGB V
  • Interne und externe Vernetzung mit Einrichtungen, Diensten und Kooperationspartnern
  • Organisation der Beratung in den verschiedenen Häusern der Seniorenheime Freiberg gemeinnützige GmbH und deren künftigen Kooperationspartnern
  • Dokumentation der Beratungsinhalte und Sicherstellung ihrer Umsetzung
  • Mitarbeit im Pflegebereich bis zur Tätigkeitszulassung als Berater (m/w/d) durch die Gesetzliche Krankenversicherung im Kontext der entsprechenden Weiterbildung gemäß § 132 g SGB V

Ihre Qualifikationen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem pflegerischen oder heilpädagogischen Beruf zuzüglich / oder einen einschlägigen Studienabschluss im Bereich der Gesundheits- und Pflegewissenschaften oder der Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften (insbesondere z. B. Pädagogik, Heilpädagogik).
  • Mehrjährige, mindestens dreijährige Berufserfahrung innerhalb der letzten acht Jahre in den Bereichen Pflege, Hospiz, SAPV bzw. der Eingliederungshilfe mit einem Beschäftigungsumfang von mindestens 50 %
  • Qualifizierung zum Berater (m/w/d) für die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase gemäß § 132 g SGB V. bzw. Bereitschaft zur zeitnahen Weiterbildung
  • Ein hohes Maß an Gesprächskompetenz, Beratungshaltung und Selbstorganisation
  • Des Weiteren sind Sie kooperativ, kommunikativ, selbstreflektierend, verantwortungsbewusst, respektvoll und empathisch

Ihre Perspektive:

  • Ein interessantes und selbstständiges Aufgabenfeld mit Eigenverantwortung bei einem anerkannten kommunal-diakonischen Träger mit einer hohen Qualität der Leistungserbringung sowie einer klaren, transparenten Organisations- und Leitungsstruktur
  • Einbindung in die Dienstgemeinschaft eines engagierten und kompetenten Teams
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Arbeitsrechtlichen Kommission der Diakonie Deutschland - Fassung Sachsen mit umfangreichen Sozialleistungen (z. B. 13. Monatsgehalt, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 5,2 %, 29 Tage Erholungsurlaub, Vermögenswirksame Leistungen, Kinderzulage für Kindergeldempfänger).

Wenn wir Ihr Interesse an dieser vielseitigen und anspruchsvollen Aufgabe geweckt haben und Sie sich mit unseren Zielen, Anforderungen und Konditionen identifizieren können, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte bis 30. April 2019 an:

Seniorenheime Freiberg gemeinnützige GmbH
Personalabteilung
Chemnitzer Straße 64 | 09599 Freiberg
Tel.: 03731 794 627| E-Mail: pa(at)seniorenheime-freiberg.de

Bitte beachten Sie bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail, dass Sie uns diese als PDF-Datei mit max. 5 MB senden.


Spendenaufruf

Den Neuanfang p(b)acken

Hoffnung für Osteuropa

IBAN: DE2035060190 0100100444,
Bank für Kirche und Diakonie
BIC: GENODED1DKD

Jetzt einfach online spenden!

http://www.diakonie-sachsen.de/altenhilfe_hospiz_berater_m_w_d_de.html