Diakonie Sachsen

27.06.2017 | 329 Läuferinnen und Läufer erliefen 30 000 Euro zugunsten der Aktion „Kindern Urlaub schenken“

Beim 6. Benefizlauf „Lauf und Schenke“ am Sonnabend, 24. Juni, zugunsten der „Aktion Kindern Urlaub schenken“ gingen 329 Läuferinnen und Läufer an den Start. Die Teilnehmer kamen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Idee des Benefizlaufes: Möglichst viele Menschen laufen oder gehen möglichst viele 500-Meter-Runden. Jeder Läufer sucht sich im Vorfeld Laufpaten, die für jede Runde 50 Cent oder 1 Euro spenden. Die Evangelische Bank als Generallaufpate spendet für jeden absolvierten Kilometer einen Euro. Die gemeinnützige Share Value Stiftung verdoppelt alle Einnahmen des Tages.

Mit mehr als 3.200 gelaufenen Kilometern wurde das Ergebnis vom Vorjahr in Halle leicht gesteigert. Die Teilnehmer erliefen so einen Gesamtbetrag von etwa 30.000 Euro, der durch die einzelnen Laufpatenschaften in den nächsten Tagen auf das Spendenkonto der „Aktion Kindern Urlaub schenken“ eingehen wird.

Mitarbeitende der Geschäftsstelle der Diakonie Sachsen in Radebeul boten mit ihren Familien und Freunden insgesamt 37 Läuferinnen und Läufer auf und „erliefen“ mit 616 Runden über Generallaufpatenschaften über 3.000 €. Weitere Teams aus Sachsen stellte die Diakonie Riesa Großenhain, die Stadtmission Diakonie Dresden und die Diakonische Akademie Moritzburg.

Die Diakonie Sachsen dankt den Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte GmbH und Warth & Klein Grant Thornton AG, sowie allen aktiven Läufern, den vielen Laufpaten und Sponsoren!

Der "Lauf und Schenke"-Benefizlauf ist ein Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Mitteldeutschland und der Diakonie Sachsen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 konnte die Initiative mit mehr als einer Million Euro schon fast 20.000 Kinder, Jugendliche und Familien fördern. Denn viele Eltern in Mitteldeutschland und Sachsen können sich nach wie vor keinen Urlaub leisten - in Sachsen beispielsweise lebt jedes vierte Kind in Armut. Doch hat jedes Kind ein Recht auf unbeschwerte Zeit, auf Urlaub und Erholung. Daher rufen die beiden Diakonien seit nunmehr sechs Jahren mit der Aktion „Kindern Urlaub schenken“ dazu auf, mit je 15 Euro einem Kind einen Tag Urlaub zu schenken. Und veranstaltet zur „Füllung“ der Spendenkasse diesen Benefizlauf. Die eingehenden Spenden kommen benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute - sie können ein paar erholsame Ferientage mit Bildung und individueller Förderung genießen. Jedes Jahr werden so rund 3.500 Kinder und Jugendliche in etwa 200 Projekten und Maßnahmen mit insgesamt ca. 180.000 Euro gefördert.

Wer Kindern auch im nächsten Jahr wieder Urlaub schenken möchte, ist herzlich eingeladen, am Samstag, 23. Juni 2018, in Chemnitz mitzulaufen. Weitere Informationen erteilt Viola Andrä, Tel.: 0351/8315-157.


 
Es gibt viele Möglichkeiten sich freiwilligen zu engagieren!

Ab sofort auch refugees welcome!

Beratung für Menschen in Wohnungsnot
Projekt und Kurs „Demokratiestifter”

Projekt und Kurs zum "Demokratiestifter in Sachsen"

Arbeit finanzieren, statt Arbeitslosigkeit

Evangelische Online-Beratung